Rad-Mallorca.de
Sie sind hier:Home »Berichte »Reportagen » Das Fahrrad sicher von Deutschland nach Mallorca transportieren

Das Fahrrad sicher von Deutschland nach Mallorca transportieren

09.05.2018

Mallorca gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Vom Frühling bis zum Herbst ist die Insel aufgrund ihrer schönen Lage im Mittelmeer und ihres milden Klimas mit wenig Regen und viel Sonne sehr beliebt. In den Wintermonaten herrschen auf Mallorca in der Regel deutlich angenehmere Temperaturen als in Deutschland. Aus diesem Grund reisen auch in der kühleren Jahreszeit viele Deutsche gern nach Mallorca. Die Preise sind außerhalb der Saison günstig und die Schönheit der Insel fasziniert nicht nur im Sommer. Lange Spaziergänge und Fahrradtouren sind viel angenehmer als in den heißen Sommermonaten, in denen die Insel zudem mit Besuchern stark frequentiert ist. Wer gern Fahrrad fährt, möchte sein eigenes Rad mit auf Reisen nehmen. Es ist an die individuellen Bedürfnisse angepasst und bietet die besten Voraussetzungen auch für lange Touren. Mallorca hat für Fahrradsportler, aber auch für Freizeitradler sehr viel zu bieten. Es gibt Radwege entlang der Küsten, aber auch das Hinterland mit seinen urigen Dörfern ist sehr sehenswert. Die Mitnahme des eigenen Fahrrades ist im Flugzeug kein Problem. Der Transport sollte jedoch rechtzeitig angemeldet werden.

Praktische Fahrradkoffer - Schutz des Rades während des Transports

Grundsätzlich ist es möglich, ein Fahrrad ohne besonderen Schutz zum Transport in einem Flugzeug anzumelden. Dies gilt für alle Modelle und nicht nur für die kleinen und sportlichen Klappräder. Das Rad wird im Frachtraum verstaut. Die Kosten sind von der Größe und dem Gewicht des Rades abhängig. Sie können bei den jeweiligen Fluggesellschaften erfragt werden. Fahrräder können jedoch noch sicherer mit dem Flugzeug von Deutschland nach Mallorca transportiert werden, wenn ein Fahrradkoffer verwendet wird. Der Transport des Fahrrades im Fahrradkoffer ist besonders für wertvolle Räder empfehlenswert. Der Fahrradkoffer umschließt das Rad vollständig wie eine kleine Garage. Kratzer oder Dellen, die während des Ein- und Ausladens bei einem ungeschützten Rad durchaus vorkommen können, sind ausgeschlossen. Vor dem Transport wird das Fahrrad in den Fahrradkoffer hineingeschoben. Mehrere Reißverschlüsse sorgen dafür, dass der Fahrradkoffer einfach geschlossen und wieder geöffnet werden kann. Der Boden des Fahrradkoffers ist verstärkt, sodass das Rad sicher steht. Es verbleibt während der gesamten Transportzeit in dem Koffer und wird als Fracht- oder Sperrgut angemeldet.

Fahrradkoffer in verschiedenen Größen und Ausführungen

Vor allem für längere Reisen nach Mallorca, bei denen Fahrradtouren bereits eingeplant sind, ist die Mitnahme des eigenen Fahrrades empfehlenswert. Grundsätzlich gibt es zwar die Möglichkeit, auf der Insel Fahrräder auszuleihen. Diese sind jedoch nicht an den Fahrer angepasst. Zudem kann es in der Saison vorkommen, dass die Verleihstationen kein passendes Rad mehr zur Verfügung haben. Fahrradkoffer sind auf die gängigen Größen der Fahrräder angepasst. Sie sind in verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich. Das Obermaterial ist sehr stabil und reißfest. Das Fahrrad braucht nicht demontiert zu werden. Lediglich der Lenker wird umgelegt, sodass das Fahrrad in der Breite nicht so viel Platz wegnimmt. Bei sehr breiten Rädern ist dies auch bei den Pedalen notwendig. Bei Nichtgebrauch kann der Fahrradkoffer klein zusammengelegt werden und nimmt nicht viel Platz weg.



Kontakt Impressum Datenschutz © 2006-2018 MEDIA-TOURS
RadReisen / Tipps